Über uns

Das EKD-Zentrum für Mission in der Region (ZMiR) ist eine Einrichtung der EKD mit Standort in Dortmund, gegründet 2009 im Kontext des Reformprozesses „Kirche der Freiheit“.

Unser Auftrag bis 2017: Wir arbeiten daran, dass Regionales Denken Freunde gewinnt, indem der Regionalentwicklung Raum in der kirchlichen Praxis der Mittleren Ebene gegeben wird. Wir entwickeln und unterstützen innovative missionarische Formate, um Menschen zu erreichen, die wenig oder keinen Kontakt zu Gott, Glauben und Gemeinde finden.

  • Region: Wir bearbeiten Fragen und Chancen, Anfragen und Hindernisse, die sich aus Region als ergänzender kirchlicher Handlungsperspektive ergeben.
  • Kooperation: Wir werben dafür, dass der Blick kirchlicher Verantwortungsträger weiter reicht als die Grenzen ihrer Kirchengemeinde, ihres Ortes oder ihrer Aufgabe. Wir plausibilisieren die Chancen einer Zusammenarbeit von Gemeinden und Christen auf regionaler Ebene in Zeiten knapper werdender Ressourcen.
  • Mission: Wir helfen, die evangelische Kirche von den Menschen her zu denken und weiter zu entwickeln, damit sie das Evangelium mit möglichst vielen Menschen teilen kann.
  • Sozialräume: Wir arbeiten daran mit, dass Menschen und Gemeinden erkennen, wie unterschiedlich die Lebenswelten und der Sozialraum der Menschen sind und wie sinnvoll es ist, dass Kirche in der Region verschiedene Gestalten annimmt, um den Menschen begegnen zu können.
  • Neue Formen von Kirche: Wir sammeln und sichten, welche Gestalten von Kirche sich bisher schon eingerichtet und auf die vielfältigen Bedürfnisse der Menschen eingestellt haben, um eine zukunftsfähige Netzwerkstruktur zu fördern.

Die Arbeit des Zentrums geschieht durch Begleitung von Pilotregionen, Studientage, Fachgespräche und wissenschaftliche Fachtagungen, Schulungen und Seminare, geistliche Begleitung, Beratungsprozesse und Coaching, Beratung bei Kooperationen und durch Evaluationen von bisherigen Erfahrungen.

Die Ergebnisse werden auf vielfältige Weise veröffentlicht, multipliziert und für die kirchliche Praxis vor Ort nutzbar gemacht: Material Angebote

Das Zentrum kooperiert mit dem Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung (IEEG) in Greifswald. Zudem arbeitet das Zentrum in den Projekten und Prozessen vor Ort eng mit den Ämtern für missionarische Dienste bzw. mit den Gemeindeberatungen der Landeskirchen sowie mit bundesweiten oder landeskirchlichen Partnern im Feld der kirchlichen Regionalentwicklung und Mission zusammen.