Michael Herbst / Hans-Hermann Pompe: Regiolokale Kirchenentwicklung. Wie Gemeinden vom Nebeneinander zum Miteinander kommen können.
Dortmund 2017. 52 Seiten. Schutzgebühr 3,00 €.

Aus dem Vorwort:
Regiolokale Kirchenentwicklung will eine große Hoffnung für die gemeinsame Region entfachen und stärken. Sie will die verschiedenen Gemeinden und Gruppen in einer Region zusammenbringen und aussenden, will sie am Ort stärken und ihre Gaben zum Besten der Region weiterentwickeln. Wir sind überzeugt: Das lokale Gemeindeleben und die regionale Zusammengehörigkeit müssen sich weder gegenseitig ausschließen noch in Konkurrenz zueinander geraten. Profilierte Gemeinden und plurale Regionen können ein vielversprechender Mix für viele Menschen sein.
Regiolokale Kirchenentwicklung will ja die Stärken lokaler Verwurzelung und Nähe zusammenbringen mit dem Blick und der Verantwortung für die größere Region.

Inhalt:

  • Vorbereitung auf die Zukunft
  • Regiolokal – was meint das?.
  • Im Wind der Veränderung: Kirche und Gemeinden sind intern wie extern herausgefordert
  • Die Last der schlechten Erfahrungen wahrnehmen
  • Kirchenentwicklung: Gemeinsam pflanzen und giessen
  • Gemeinsam wirken: Die Ortsgemeinden, das Evangelium und die Region
  • Regiolokale Kirchenentwicklung: Die Umsetzung
  • Motivation braucht Vertrauen: Die unterschätzten Faktoren
  • Regionale Leitung: Innovation ermöglichen und fördern
  • Das Ergebnis: Eine etwas unordentlichere Region

Zur Bestellung…