Das Projekt

Die Gemeinden einer Region laden in einer gemeinsamen Aktion zu einem bestimmten Termin gezielt Menschen in ihre Gottesdienste ein: Freunde und Bekannte, Neugierige, Distanzierte, Ausgetretene, Zweifler und religiös Unmusikalische.

Gemeinsam wird die Aktion vorbereitet, beworben, durchgeführt und anschließend ausgewertet.

Gute Erfahrungen mit dem „Back-to-Church-Sunday“ aus dem angelsächsischen Raum machen Mut, und auch evangelische Kirchenkreise in Deutschland haben solche Aktionen bereits durchgeführt.

Wir wollen untersuchen, wen man damit erreichen kann und was das mit den beteiligten Gemeinden macht.

 

Gesucht: Pilotregionen für 2016

Sie halten den Gottesdienst für etwas, das sich lohnt. Sie sehen sich als einladende Gemeinde oder möchten eine solche Grundhaltung gerne entwickeln. Sie wollen engagierte Menschen vor Ort motivieren, andere zum Gottesdienst einzuladen. Sie sind überzeugt, dass eine gemeinsame Durchführung stärkere öffentliche Resonanzen haben wird als gemeindliche Einzelaktionen. Sie haben Interesse, in ihrem Kirchenbezirk (Dekanat, Kirchenkreis, Propstei) eine regionale Gottesdienst-Einladung mit den Gemeinden und kirchlichen Orten Ihrer Region zu entwerfen, durchzuführen und auszuwerten.

 

Voraussetzungen

Es braucht nicht viel – nur Neugier auf ungewohnte Wege, Vertrauen auf die Ausstrahlung einladender Gottesdienste, Bereitschaft zu regionaler Kooperation und die Sehnsucht nach gastfreundlichen Gemeinden, die sich freuen auf neugierige, suchende, skeptische oder distanzierte Mitmenschen.

 

Was wir anbieten

Begleitung durch eine bundesweite Spurgruppe, initiiert von den beiden EKD-Reformzentren für Mission in der Region (Dortmund) und Qualitätsentwicklung im Gottesdienst (Hildesheim). Außerdem in Ihrer Region gemeinsame Projektentwicklung, Vorbereitung, Fortbildung, unterstützendes Material, gute Ideen und fachliche Auswertung.

 

Bundesweite Studientage 2016

Zwei Studientage im Januar 2016 in Hannover und Nürnberg haben das Projekt sowie Material dazu rund 110 Interessierten aus ganz Deutschland vorgestellt. Referent war Michael Harvey (GB), Koordinator der „Season of invitation“ (Back to Church Sunday) in England. Seine beiden Referate finden Sie als Videos hier. Weitere Studientage sind für interessierte Regionen (Bundesländer) denkbar.

Interesse?

Schicken Sie uns eine kurze Nachricht, wir melden uns bei Ihnen.

info@zmir.de, Tel. 0231-540934. ZMiR, Olpe 35, 44135 Dortmund.

Hier geht´s zur Seite mit Hintergrundinfos
Hier gehts zur Seite mit Links, Literatur und Materialien