Sozialwissenschaftlicher Referent

Tel: 030 – 35 12 15 43
Mail: hoersch(at)zmir.de

Kurzbiografie

Studium der Soziologie, Neueren Geschichte mit Schwerpunkt Zeitgeschichte und Allgemeine Rhetorik an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Abschluss M.A.), Projektleiter im Direktmarketing, Referent bei Landtagsabgeordneten und persönlicher Mitarbeiter der Bundesjustizministerin, Referent Strategie und Planung im Ev. Oberkirchenrat Stuttgart, seit 2010 Sozialwissenschaftlicher Referent im EKD-Zentrum Mission in der Region (ZMiR)

Arbeitsfelder / Themenschwerpunkte

  • Entwicklung und Erprobung von Konzeptionen und Tools zur Mitgliederorientierung/-bindung/-gewinnung
  • Begleitung und Beratung von Projekten zur Regionalentwicklung und zur Sozialraumorientierung kirchlicher Praxis auf der Mittleren Ebene
  • Durchführung von Fortbildungen und Schulungen zum Umgang mit Empirie in der kirchlichen Praxis
  • Durchführung empirischer Erhebungen in Modellregionen und zu ausgewählten Themenfeldern der Regionalentwicklung
  • Wissenschaftliche Auswertung und Publikation der Projekt- und Prozesserfahrungen
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagenarbeit im Aufgabenspektrum des ZMiR (u.a. Regionalentwicklung und Mission)

Veröffentlichungen

  • Wie „ticken“ Menschen in einer Region? Einführung in die Kirchendemografie, in: Mitmenschen gewinnen. Wegmarken für Mission in der Region, im Auftrag des Zentrums für Mission in der Region hg. v. Hans-Hermann Pompe und Thomas Schlegel, (Kirche im Aufbruch 2), Leipzig 2011, 35-50.
  • Missionsland Deutschland?! – Wenn Kirche auf Wirklichkeit trifft. ZMiR-Klartext 2, 2011.
  • „Heimat boomt. Sozialwissenschaftliche Anmerkungen zur Renaissance von Heimat“, in: Unter Uns 4/2012, S. 6f.
  • Daniel Hörsch/Hans-Hermann Pompe (Hrsg.): Region – Gestaltungsraum der Kirche. Begriffsklärungen, ekklesiologische Horizonte, Praxiserfahrungen. Kirche im Aufbruch 4, Leipzig 2012.
  • Aufbruch in die Lebenswelten. Milieusensibles Marketing für Kurse zum Glauben in der Modellregion Heidelberg/Ladenburg-Weinheim – Projektabschlussbericht, hrsg. von der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD), Projektbüro „Erwachsen glauben“ und dem EKD-Zentrum Mission in der Region. Berlin 2012.
  • Die Zeitgeister, die wir riefen. Einem (un-)scheinbaren Modewort auf der Spur. In: Von Wegen 2/13. S. 8f.
  • Christsein Heute – Eine Spurensuche. In: Jahresbericht der Ev. Landeskirche in Württemberg 2014, S. 36-39
  • Das kirchliche Kapillarsystem als glaubwürdiges Netzwerk religiöser Daseinsvorsorge im Gemeinwesen. In: Brennpunkt Gemeinde 1/2015. S. 26-30.

Daniel Hörsch (Jahrgang '74)
Daniel Hörsch (Jahrgang ’74)